Die Waverider starten auf den Kanaren

Die Waverider starten auf den Kanaren

 

Der Sommer wird heiß für Köster & Co.: Zwischen dem 15. Juni und dem 11. August werden auf Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa Vorentscheidungen vor dem großen WM-Finale auf Sylt getroffen. Auf den kanarischen Inseln findet auch der erste Herren-Wettbewerb der Waverider statt. In der Königsklasse des Windsurfens hoffen die deutschen Fans vor allem auf den aktuellen Weltmeister Philip Köster. Der 24-Jährige konnte im vergangenen Jahr seinen vierten Titel auf Sylt feiern. In der Damenkonkurrenz gab es bereits einen Wettkampf in Marokko. Die Aschaffenburgerin Lina Erpenstein verpasste das Podium nur knapp und liegt auf dem vierten Platz der Weltrangliste, die von der achtfachen Wave-Weltmeisterin Iballa Ruano Moreno angeführt wird.