Klimaschutz beim Windsurf World Cup

Klimaschutz beim Windsurf World Cup

Gemeinsam für die Natur: blue life ist eine neue Plattform für den Umweltschutz, die in Kooperation mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen entwickelt wurde.

Auch der Mercedes-Benz Windsurf World Cup wird durch die Initiative in Zusammenarbeit mit Sylter Unternehmen und Verbänden seinen Beitrag für den Klimaschutz leisten.

Der Startschuss des offiziellen Klimaschutzprojekts der PWA World Tour fällt mit einem Umsetzungskonzept, das es in dieser Konstellation noch nie gegeben hat. Veranstalter ACT AGENCY finanziert die Pflanzung einer Mangrove im Hyderdahl Climate Park in Myanmar pro Teilnehmer sowie jeden absolvierten Kilometer, der auf dem Wasser bei den Geschwindigkeitsdisziplinen gefahren wird.

Durch den Vertrieb von Zertifikaten durch die Sylter Unternehmer können alle Besucher mitmachen und das Projekt unterstützen. Nach der Veranstaltung sollen so voraussichtlich 30.000 Mangrovenbäume gepflanzt werden.